Aktuelle   Informationen

Hier wollen wir unsere Unterstützer immer auf dem Laufenden halten, damit man sieht, die Spenden kommen auch an.


Sana-KlinikUM 
(19.06.23)

Belieferung der Klinik mit 35 Herzkissen und 20 Kathetertaschen


Sana-KlinikUM 
(18.02.23)

Belieferung der Klinik mit 35 Herzkissen und 25 Kathetertaschen


Sana-KlinikUM 
(16.10.22)

Belieferung der Klinik mit 30 Herzkissen und 25 Kathetertaschen


Sana-KlinikUM 
(August  22)

Belieferung der Klinik mit 25 Kathetertaschen


Sana-KlinikUM 
(Juni 22)

Belieferung der Klinik mit 35 Herzkissen


Sana-KlinikUM 
(18.02.22)

Belieferung der Klinik mit 35 Herzkissen und 35 Portkissen


Sana-KlinikUM 
(08.12.21)

Belieferung der Klinik mit 37 Herzkissen und 16 Kathetertaschen


Direktbelieferung
(September 2021)

1 Herzkissen ging nach Schwarzenbach am Wald
2 Herzkissen gingen nach Remseck am Neckar


Sana-KlinikUM 
(19.08.21)

Belieferung der Klinik mit 35 Herzkissen und 35 Kathetertaschen


Direktbelieferung
(01.06.21)

Zwei betroffene  Frauen aus dem Hundsrück wurden per Post mit einem Kissen und 2 Portkissen von uns versorgt.
 


Sana-KlinikUM 
(20.05.21)

Die Klinik in Hof erhielt heute weitere 36 Herzkissen.
Somit konnten wir in den ersten beiden Jahren der Aktion mit rund 200 Kissen viele Patientinnen unterstützen.


Sana-KlinikUM 
(13.02.21)

Die Klinik in Hof wurde heute von uns mit weiteren 35 Herzkisen und 24 Redontaschen beliefert.


Sana-KlinikUM 
(10.11.2020)

Heute haben wir die Klinik erneut mit 30 Redontaschen beliefert.
 


Sana-KlinikUM 
(04.09.2020)

Die Klinik in Hof wurde, nach längerer Pause, auf Grund Corona und der Unterstützung der beruflichen Schulen Ahornberg (s.u.), von uns heute mit 21 Herzkissen und erstmals auch mit 30 Redontaschen beliefert.
 


Corona-Lockdown ab Mitte März 2020

In Bayern wurde der Katahstrophenfall ausgerufen und das ganze Land in einen Lockdown versetzt.
Kankenhausbetriebe haben kaum mehr Operationen durchgeführt, was dazu führte dass auch wenig Herzkissen benötigt wurden

Während dieser Zeit entstand eine neue Idee um unser ehrenamtliches Herzkissenprojekt zu ergänzen.

Wir starteten die Produktion von Katheter-/Redontaschen mit gespendeten Stoffen, die für die Kissenproduktion weniger geeignet waren. Diese Taschen kann man sich umhängen und die Katheterbeutel in die Taschen geben, um in der Öffentlichkeit diese Beutel etwas verstecken zu können. Hier die ersten Modelle:
 

 


18. Februar 2020

Unterstützung durch die Beruflichen Schulen Ahornberg


Vor einiger Zeit wurde die Lehrerin der Berufsschulklasse durch die Presse auf mein gestartetes Projekt aufmerksam.
Sie kontaktierte mich mit dem Wunsch, dass Sie mit Ihrer Klasse das Projekt gerne unterstützen möchte.
Ich stellte Ihr das Schnittmuster zur Verfügung und gab noch einige Tipps zur Produktion.
 

Mit vollem Eifer startete das Projekt in der Berufsschulklasse und die Damen und auch Herren hatten Ihre Freude bei der Produktion!

VIELEN DANK - EUCH ALLEN!



  

 

 

10.03.2020 (Bericht Sana-Klinikum Internetseite - Anja Kley)
 

Schulprojekt wird zur Herzensangelegenheit

Das einem die Arbeit schneller von der Hand geht, wenn sie Spaß macht, weiß sicher ein Jeder. Wie es sich anfühlt, wenn man sich all die Mühe für einen guten Zweck macht, wissen die Schülerinnen und Schüler des 2. Lehrjahres des Fachbereiches Ernährung und Versorgung der Beruflichen Schulen in Ahornberg, nun einmal mehr. In liebevoller Handarbeit haben sie in einem Schulprojekt 24 Herzkissen genäht und diese kürzlich an Dr. Liane Logé, Chefärztin der Frauenklinik am Sana Klinikum Hof übergeben. „Bei Brustkrebsoperationen liegt die Narbe fast immer in der Achselhöhle“, berichtet Dr. Liane Logé, Chefärztin der Frauenklinik am Sana Klinikum Hof. Herzkissen, wie sie nun für ihre Patienten gespendet worden, meint sie, sind hier kleine Retter in der Not. „Durch ihre Herzform liegen die Kissen ideal in der Achselhöhle und lindern dort nicht nur Narbenschmerzen, Lymphschwellungen oder Druck unter den Arm, sondern bieten auch einen gewissen Schutz bei plötzlichen Bewegungen oder Stößen, wie sie beim Husten oder im Straßenverkehr auftreten können“, erklärt die Chefärztin weiter. Sie und Ihr Team freuen sich jedes Mal sehr über die herzlichen Spenden. Sie sind für die Patientinnen nicht nur nützliches Beiwerk, sondern tatsächlich auch ein Trost und liebevoller Begleiter in einer schwierigen Zeit.
Mit einem guten Auge für harmonische Farben hat Bettina Meier die Stoffe ausgewählt. Sie unterrichtet an den beruflichen Schulen in Ahornberg im Bereich Kinderpflege, Ernährung und Versorgung. In der Zeitung verfolgte sie einen Bericht über Carmen Lang, die Herzkissen für die Patientinnen des Sana Klinikums Hof genäht hat. Sie nahm direkt Kontakt zu ihr auf, lies sich die Schnittmuster senden und machte sich mit ihrer Klasse EV 11 im Fach "Textiles Gestalten" direkt ans Werk. „Bei meinen Schülerinnen und Schülern kam diese Idee sofort sehr gut an. Sie haben sich gefreut, an einem solchen Projekt teil zu nehmen. Auch die Schulleitung hat sofort grünes Licht gegeben und im Rahmen des Schulhaushalts die Kosten übernommen.“, berichtet Kursleiterin Bettina Meier. Und so schnitten Jungs wie Mädels die Stoffe zu, nähten und befüllten die Herzen. „Uns hat besonders motiviert, dass die Herzen für einen guten Zweck sind.“, sagte Schülerin Michaela Seuß bei der Übergabe. Das besondere an den Herzen ist die persönliche Widmung, die jeder Schüler mit einem selbstgestalteten Anhänger der zukünftigen Besitzerin mit auf den Weg gegeben hat. Bettina Meier kann sich gut vorstellen mit der nächsten Klasse das Projekt zu wiederholen.

 


 

Direktbelieferung
(25.01.20)

Einer betroffene Frau aus dem Gemeindegebiet Selbitz, die in einem Krankenhaus außerhalb des Landkreises behandelt wurde, erhielt heute ebenfalls ein Kissen von mir.

Ein weiteres Kissen ging an eine betroffene Frau in Leonberg (BW).


Sana-KlinikUM 
(24.01.20)

Die Klinik in Hof wurde heute von uns mit weiteren 21 Herz- und 27 Portkissen beliefert.

 

Frankenpostbericht
(17.12. 2019)

 




Auf der Internetseite des Sana Klinikums Hof finden Sie den Bericht noch ausführlicher!


 


Portkissen
(November   2019)

Ab sofort haben wir unsere Initiative mit der Herstellung von Portkissen erweitert und werden ebenfalls an Betroffene verschenkt.
Dies kleinen Kissen sollen Portträger(innen) helfen, die sensible Stelle, an der der Port sitzt, beim anschnallen im Auto, zu schützen und dabei einen Druckschmerz zu verhindern.

Jetzt warten wir gespannt auf eine Rückmeldung, ob diese auch so funktionieren, wie gedacht - oder ob man sie in irgendeiner Form verbessern müsste.


 

Internet
(06.10. 2019)
 

Es ist so weit....
Unser Internetauftritt www.herzkissen-steinbach.de ist fertig und geht Online.
 


 

Kissenproduktion
(September 2019)
 

Die Kissenproduktion läuft weiter und wartet nun auf weitere Patienten.

    
 


 

Direktbelieferung - nach USA
(21.08.19)

Diese beiden Kissen gingen an betroffene Frauen nach Illinois/USA.
Vermittelt durch eine Bekannte dort, die über Facebook von der Aktion Kenntnis erhielt.



Direktbelieferung
(20.07.19)

Einer Frau aus der Gemeinde Eckental, die ohne ein Kissen aus einem Krankenhaus entlassen wurde,
erhielt ein Exemplar per Post.


Sana-KlinikUM  erneut beliefert
(31.07.19)

auf Grund der Urlaubszeit habe ich das Klinikum vorsorglich mit weiteren 25 Kissen beliefert.


Sana-KlinikUM 
(15.07.19)

wird mit weiteren 15 Kissen beliefert


Sana-KlinikUM  Hof braucht  dringend  weitere  Kissen
(06.07.19)

Nach einem Hilferuf der Klinik, konnte ich heute wieder 16 Kissen kurzfristig anliefern.
Leider musste ich heute von den diensthabenden Schwestern erfahren, dass sie aktuell keine weiteren "Lieferanten" haben,
da die bisherigen Schneiderinnen aus Altersgründen Ihr Ehrenamt nicht weiter ausführen können.


Sana-KlinikUM - Erste Belieferung
(03.05.19)

Das SANA-KLINIKUM in Hof wird erstmals von mir mit 30 Kissen beliefert


 

Sponsorensuche / Helfersuche

Auf Grund des Aufrufes in der Presse fanden sich vereinzelt Bürgerinnen und Bürger die Stoffe und Füllmaterial anlieferten.
Dringend gesucht sind weiterhin "Helfende Hände" die die Produktion mit mir zusammen übernehmen.

Wer handwerklich nicht so geschickt ist, kann auch mit Geldspenden helfen.
Die Spenden werden ausschließlich zum Ankauf von benötigten Materialen verwendet.

Jeder Cent kommt daher direkt beim Patienten an!

 


Die  Initiative

Die Initiative wurde von mir  am 24 Mai 2019 mit einem Aufruf im Mitteilungsblatt der Gemeinde Geroldgrün "Wir im Frankenwald"
gestartet und in der darauffolgenden Woche im "Blickpunkt" im Landkreis.
Vorausgegangen war die Erste Lieferung von 30 Kissen an das "Sana-Klinikum"  in Hof.


nach oben

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tel : 0151 569 209 56
Fax : 09288 6161
Mail : heart.to.heart@gmx.net                                                                                                                                      
Carmen Lang
Bad Stebener Str. 21
95179 Geroldsgrün
2019  |  Ehrenamtliche Tätigkeit für brustkrebskranke Frauen