Chronik von Steinbach
1976

 

Freiwillige Feuerwehr Steinbach feiert 100jähriges Jubiläum verbunden mit dem Kreisfeuerwehrtag des
Inspektionsbereiches III des Landkreises Hof

Festprogramm

Freitag, 18.Juni 1976

     20.00 Uhr Bierprobe und Brucktanz mit "Dolf Bierl"

Samstag, 19. Juni 1976

     14:00 Uhr  Kommandantenversammlung
     17:00 Uhr  Schauübung
     19:00 Uhr  Festkommers mit Ehrungen im Festzelt

Sonntag, 20. Juni 1976

      7:30 Uhr  Weckruf
      8:45 Uhr  Gemeinsamer Kirchgang / Kranzniederlegung am
                     Ehrenmal
     12:30 Uhr  Aufstellung zum Festzug
     13:00 Uhr  Festzug - anschließend Festbetrieb im Zelt

Als Festmusik spielt an beiden Tagen die Blaskapelle Engelhardt, Geroldsgrün.

mannsch1.JPG (27210 Byte)

Die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Steinbach im Jubiläumsjahr

 

Die Blaskapelle Engelhardt führt den Festzug an

 

Die damalige Führung der Feuerwehr Steinbach (v.l. Günter Lang, Karl Hüttner und Ludwig Grimm) mit den Festdamen.

 

Der Steinbacher Bürgermeister Andreas Gemeinhardt und die Gemeinderäte, gefolgt von den Führungsdienstgraden des Landkreises.

 

Begrüßung durch die Führungsdienstgrade des Landkreises

 

Einzug ins Festzelt

 

Bürgermeister Andreas Gemeinhardt spricht ein Grußwort zu den Gästen.   Kommandant Karl Hüttner übergibt den Festdamen einen Blumenstrauß

Festzelt und Vergnügungspark standen auf dem Steinbacher Fußballplatz.

 

 

Bericht der Frankenpost - zum lesen Artikel anklicken


 

Namensänderung:

Krieger- und Veteranenverein Steinbach

in

Soldatenkameradschaft Steinbach

Anfang der 70iger Jahre übernahm Karl Horn den Vorsitz des Krieger- und Veteranenvereins Steinbach. Unter seiner Führung traten auch wieder jüngere Mitglieder dem Verein bei und 1976 veranlasste er die Änderung des Vereinsnamens.

 


 

Ortsansichten:


Die Kreisstraße von Langenbach kommend ist zugeweht

 


Foto: Fritz Müller  -  Das Ehrenmal im Jahre 1976

 

©HJL