Chronik von Steinbach
1957

 

Posaunenchor

Der Posaunenchor Steinbach wurde durch den ehemaligen Gemeindepfarrer Hans Nusch gegründet. Die Namen der 6 Gründungsmitglieder sind nicht mehr bekannt.

 

Historische Aufnahme - Ortsansicht Sommer 1956:

Links: Gasthaus Horn mit der dazugehörenden Scheune.

 


Ortseingang von Geroldsgrün aus - der Dorfbach war noch nicht verrohrt


18.August 1957

Frankenwaldverein Steinbach - Einweihung des Wanderheimes

Am 18. August 1957 wurde mit einem großen Fest die Einweihung des Wanderheimes gefeiert. Ein stattlicher Festzug, voran die Blaskapelle Geroldsgrün mit schneidiger Marschmusik, zog durchs Dorf. Eine Mädelgruppe in schmucker Tracht sowie die zahlreichen Orts -und Jugendgruppen mit ihren Wimpeln boten einen farbenprächtigen Anblick.


 

Krieger- und Veteranenverein Steinbach:

In der Zeit von 1934 bis 1957 waren keinerlei Aktivitäten des Vereines zu verzeichnen und die Mitglieder besannen sich dazu den Verein nicht aufzulösen.

Am 1.6.1957 wurde in der Gastwirtschaft Horn eine Versammlung abgehalten in welcher Krieger- und Veteranenverein wieder ins Leben gerufen wurde. 

Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis:

 

  1. Vorsitzender Karl Horn
  2. Vorsitzender Johann Hagen
  Kassier Hans Ott
  Schriftführer Fritz Drechsel

 

 

Verbesserung der Wasserversorgung:

Die Bauarbeiten für den Wasserhochbehälter Steinbach

Als erstes wurden die Wasserbehälter gebaut.

 

Das Fundament des Turmes.

 

Die Wasserwarte kurz vor dem Richtfest - rechts der "alte Aussichtsturm"

 

©HJL