Chronik von Steinbach
1921

 

Allgemeines:

Im Zeitraum von 1921 bis 1939 wurden 30 Wohnhäuser größtenteils im oberen, nordöstlichen und im unteren südwestlichen Teil der Ortschaft errichtet. (Hs. Nr. 94 - Hs. Nr. 124)

In diesem Jahr wurde auch die Siedlungsgenossenschaft Steinbach gegründet, die für den Bau der Häuser im unteren Teil von Steinbach verantwortlich war. Im Volksmund wird zum Teil heute noch von den "SIedlungshäusern" gesprochen, die ersten Häuser die dazu gehörten, standen doch einige Meter "abseits von Steinbach". (siehe Foto 1955)
Die Siedlungsgenossenschaft wurde bereits im Jahr 1937 von Amtswegen eingestellt.

Das Foto zeigt das Wohnhaus Hs. Nr. 94 in Steinbach. Es handelt sich dabei um das Anwesen in der heutigen Bad Stebener Str. 11.

 

 

©HJL